Design Culture

designforschung: schrift und macht | das institut design2context an der zürcher hochschule der künste (ZHDK) unter der leitung von prof. ruedi baur ist einer der vielleicht virulentesten und »buntesten« orte, an denen sich die disziplin der designforschung konstituiert und womöglich auch auf dauer gesehen etabliert. 

von 2007 bis 2009 war zürich ein fokus der nicht auftragsbezogenen energien – innerhalb dieser zeit entstand eine intensive forschung zum thema »schrift und macht«. mit retrospektivem blick ebenso, wie mit  zeitgenössischem und prospektivem. die arbeit beinhaltet narrative, analytische und komparative herangehensweisen, musste dazu aber häufig erst die entsprechenden begriffe, parameter und kritierien erarbeiten. war also teilweise der anfang einer art visuell-ästhetischen »grundlagenforschung«. 

den forschungsbericht bestellen